Städtereisen mit Programm in Deutschland und Europa

Machen Sie mehr aus Ihrer Städtereise

Z. B.: 2 Ü/F, Museumsbesuch, Führung, ÖPNV

Alle Inklusiv-Pakete ab 134 €

Pakete mit viel Inhalt!

Unvergessliche Programme erwarten Sie in den schönsten Städten Deutschlands und Europas - von kulturellen Highlights, kulinarischen Genüssen und Weinproben über Sightseeing-Touren sowie Sportereignisse bis hin zum Konzertbesuch. Sehenswerte Architektur von der Römerzeit bis zur Moderne, verträumte Altstädte und aufsehenerregende Museen laden ebenso zum Besuch wie technische Wunderwerke, Themenrundgänge oder ausgezeichnete Cafés und Restaurants, die regionale Kulinarik auf den Tisch bringen.

Diese Angebote kombinieren Übernachtungen mit Frühstück mit diversen Extras und machen dadurch das Städteerlebnis zu einem richtigen Highlight Mit unseren Komplettpaketen erleben Sie das besondere Flair einiger dieser liebenswerten Orte auf ganz entspannte Weise. Ihr Aufenthalt wird zum einzigartigen Ereignis. Freuen Sie sich auf überraschende Entdeckungen!

Unsere Empfehlungen für Ihre Städtereise

Pakete mit attraktiven Inklusivleistungen

Weitere Paket-Angebote

Potsdam Hotel Seminaris - © Donau Touristik

Aktiv-Paket

Potsdam- Rad und Picknick-Korb

Inkludierte Leistungen 

  • 2 Nächte mit Frühstückbuffet im Seminaris See Hotel Potsdam ****S
  • Abendessen
  • Leihfahrrad für einen Tag pro Person
  • Picknick-Korb mit einer Auswahl an Speisen und Getränken
  • Routenplan zum Planen Ihrer Radtour

Zum Angebot ab 155€

Deutschlands schönste Kleinstädte

Es muss nicht immer Berlin, Hamburg oder München sein. Überall in Deutschland gibt es Städte, die mit ihrem Charme überzeugen und einiges zu bieten haben. Schlendern Sie durch romantische Gassen, genießen Sie die Kleinstadt-Idylle und staunen Sie über skurrile Architektur - fernab des Massentourismus. Ein Ausflug in die malerischen Kleinstädte Deutschlands ist das perfekte Kontrastprogramm zu dem hektischen Großstadtleben. Wer eine kurze Auszeit braucht, ist hier genau richtig. Denn nichts liegt in Zeiten von Abstand mehr im Trend, als sich abseits des Getümmels und der bekannten Touristenpfade zu bewegen. 

Kleinstädte entdecken

Zwei Welterbestätten in einer Reise

Ein verlängertes Wochenende in Bamberg ist an sich schon eine gute Idee. Die Altstadt von Bamberg ist als Gesamt-Ensemble gelistet und lockt mit einer Vielzahl beeindruckender Bauwerke und Rundgänge. Nicht verpassen: Am Abend unbedingt das berühmte Bamberger Rauchbier in einer der vielen Altstadt-Kneipen kosten!

Zum nächstgelegenen Welterbe gelangt man in rund einer Stunde mit dem Zug von Bamberg in die unterfränkische Hauptstadt Würzburg. Die imposante Würzburger Residenz kürt die deutsche Welterbe-Liste schon seit 1981. Das Barockschloss ist vom Hauptbahnhof nur wenige Gehminuten entfernt.

Eine ebenso tolle Kombi: Die Römerstadt Trier und das Weltkulturerbe Völklinger Hütte im Saarland. In Trier zeugen mehrere Baudenkmäler – Römische Baudenkmäler, Dom und Liebfrauenkirche in Trier, so der offizielle Titel – von der 2.000-jährigen Geschichte der Stadt.

Das Kontrastprogramm liegt nur eine einstündige Zugfahrt entfernt: Die Völklinger Hütte ist das einzige Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung, das vollständig erhalten ist. Und war zudem 1994 das erste Industriedenkmal überhaupt auf der Welterbeliste der UNESCO. Doch Hochöfen & Co sind hier nicht die einzigen Highlights – auch ein Blick in den wechselnden Ausstellungs- und Veranstaltungskalender lohnt sich!