Städtereisen nach Ulm

Ihr Ulm-Urlaub – vielfältig und bunt

1 Nacht mit Frühstück ab 47 € p. P.

Städtereise Ulm: Die Mittelalterliche im Süden Deutschlands

In Badem-Württemberg gelegen, ist die mittelalterliche Stadt Ulm. Sehr sehenswert ist das Ulmer Münster, eine jahrhundertealte Kirche im gotischen Baustil. Der Blick vom Kirchturm reicht bei gutem Wetter sogar bis auf die Alpen. Auch beeindruckend ist das alte Rathaus aus dem 16. Jahrhundert, mit seiner astronomischen Uhr und die engen Gassen des Fischerviertels, welche durch Fachwerkhäuser geprägt sind.

Unsere Hotel-Tipps in Ulm

Ihre Vorteiler bei einer Trier Reise mit Ameropa:

  • Große Auswahl an Hotels in zu günstigen Preisen
  • Günstiger Bahnpreis: ab 21,50 €* pro Person & Strecke nach Trier
  • Auf Wunsch vielfältige Zusatzleistungen 

Sehenswürdigkeiten & Ausflugstipps

fackwerkhaus-rathaus-ulm - ©pixabay/Hans Braxmeier

Bauwerke

Mit dem höchsten Kirchturm der Welt beherrscht das gotische Münster das Stadtbild Ulms mit einer Baukultur, die jahrhundertealt und reichsstädtisch in der Stadtmitte Ulms liegt. Das mittelalterliche Altstadtviertel 'Auf dem Kreuz' ist inzwischen zu einem Wohnviertel umgebaut worden, welches damals häufig besucht wurde. Auch die Bundesfestung Ulm, eine Festung als ehemaliger zentraler süddeutscher Waffenplatz ist heutzutage eine sehenswerte Sehenswürdigkeit in Ulm.

Fischer- & Gerberviertel

Bei einem Spaziergang durch das Ulmer Fischerviertel, wo seine verwunschene Welt beginnt, in der Fachwerkhäuser vom Wasser umspielt werden, trifft man auf glitzerndes Blau, tropfende Mühlräder und fröhliches Spatzengezwitscher. Die Gassen verlaufen bis zu den Toren der Stadtmauer, wo sich der herrliche Blick auf die Donau eröffnet, was das einstige Handwerkerquartier nach dem Münster zur beliebtesten Sehenswürdigkeit macht. Das Fischerviertel ist ca. 10 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof entfernt und auch vom Ulmer Münster ist es nur wenige Gehminuten entfernt.

Theater

Es gibt fünf verschiedene Theater in Ulm, die alle ihre Besonderheiten tragen. Das Größte ist das städtische Theater, welches Musik, Ballett und Schauspiel beinhaltet. Daneben gibt es noch das Kinder- & Jugendtheater, wo das erste Ulmer Kasperletheater stattfand. Ein weiteres, jedoch privat-geführtes Theater ist nun beheimatet und das kleinste Theater von allen. Außerdem gibt es noch die Akademie für darstellende Kunst, wo angehende Regisseure und Darsteller ihre Bühnenkünste darstellen können. Das letzte Theater ist das Theater Ulüm, welches das einzige professionelle türkischsprachige Theater in Süddeutschland ist. 

Parkanlagen

Friedrichsau
Die Friedrichsau wird gerne als „Ulmer Prater” bezeichnet. Die Friedrichsau ist weder ein Rummelplatz noch ein Kinderspielplatz, auch wenn in ihrer unmittelbaren Nähe zwei Wochen im Jahr das Volksfest stattfindet. Im Gegenteil: Die „Au”, wie die Ulmer sie nennen, strahlt Ruhe und Gelassenheit aus. Ihre geschwungenen Wege um die Augärten und -seen bieten jedermann Bewegung und Entspannung.

Tiergarten

Mittig in der Parkanlage Friedrichsau liegt der Ulmer Zoo. Der Tiergarten ist ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein. Über 2000 Tiere haben ihr Zuhause gefunden und fühlen sich hier wohl von der Barbe bis zum Braunbären. Öffnungszeiten: 10:00 - 17:00 bzw. 18:00 (Jahreszeitbedingt)

Botanischer Garten

Der Botanische Garten der Universität Ulm grenzt südöstlich an die Gebäude der Universität. Das weitläufige Freigelände umfasst verschiedenste Tropengewächshäuser mit einer großen Vielfalt tropischer Pflanzen des Tiefland- und Bergregenwaldes. Bei sommerlichen Temperaturen und schönem Wetter lädt der Biergarten am Botanicum zum Verweilen ein.

Shopping & Restaurants

Anstossen beim Essen - © Rawpixel Ltd./Fotolia.com

In der Ulmer Umgebung gibt es großartige Möglichkeiten, Shoppen zu gehen. Die pulsierenden Hirschstraße, das Blautalcenter und die vielen individuellen Fachgeschäfte rund um den Münsterplatz oder im Fischer- und Gerberviertel tragen dazu bei. Nach einer ausgedehnten Shoppingtour bietet Ulm natürlich auch eine abwechslungsreiche Mischung aus historischen Lokalen, ausländischen Spezialitätenrestaurants, Cafés und Bistros, daher ist von der typisch-schwäbischen Küche bis hin zur Nouvelle Cuisine alles vertreten. Genießen Sie das besondere Flair und lassen Sie sich von der herzlichen schwäbischen Gastlichkeit überzeugen.

Restaurant-Tipp: Ein Geheimtipp ist das ausgesprochen köstliche Restaurant "Zur Forelle" in der Fischergasse mit gutbürgerlich-schwäbischer Küche und lokalen Weinen in einem jahrhundertealten, rustikalen Zunfthaus am Wasser. Das gemütliche Ambiente lädt auch noch für einen Drink danach ein. Genießen Sie die deutsche Küche bei einem wundervollen Blick auf das Wasser.

Veranstaltungen

Weißwein und Rotwein im Glas - © Visions-AD / Fotolia.com

Ulmer Zelt

Über mehrere Wochen hinweg, von Mai bis Juni, treten talentierte Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Musik, Theater, Comedy, Tanz und Varieté auf dem Ulmer-Zelt-Festival auf. Außerdem lädt ein stimmungsvoller Biergarten auf dem Festgelände zum Verweilen ein.

Internationales Donaufest

Alle zwei Jahre im Juli findet das internationale Donaufest statt. Zehn Tage lang herrscht auf beiden Seiten des Donau-Ufers tobendes Getümmel, wenn internationale Künstlerinnen und Künstler sich mit Gästen aus allen Ländern zusammenfinden und austauschen.

Volksfest

Auf dem Festplatz an der Donau steigt jeden Juli für elf Tage auf einer Fläche von 12.000 Quadratmetern das Ulmer Volksfest. Haupt-Attraktion sind die vielen Fahrgeschäfte, wie das Riesenrad, die Wasserrutsche und das Kettenkarussell. Natürlich gibt es auch jede Menge verschiedenster Stände zum Essen, Trinken und Verweilen.

Schwörmontag & Nabada

Immer am vorletzten Montag im Juli findet der Schwörmontag samt Nabada statt. Der Oberbürgermeister hält eine festliche Rede und danach wird die Donau zur Partyzone. Unzählige Leute stürmen an die Ufer, um in Schlauchbooten und den karnevalesken Mottoschiffen auf der Donau zu feiern.

Weinfest

Das Ulmer Weinfest sorgt im August am Ufer der Münster für stimmungsvolles Beisammensein. Zweieinhalb Wochen wird hier sowohl tagsüber als auch abends gefeiert und das sommerliche Ambiente genossen.

Kulturnacht

Die im September stattfindende Kulturnacht in Ulm ist ein Muss für alle, die Kultur-interessiert sind. Die Kulturnacht bietet Ihnen einen faszinierenden Einblick in die atemberaubende Kulturszene Ulms und ist ein ideales-abwechslungsreiches Abendprogramm, welches außergewöhnliche Veranstaltungsorte, kreative Ideen der Kulturschaffenden sowie die Unterstützung der Städte Ulm und Neu-Ulm beinhaltet. Tanz, Theater, Klassik, Experimentelles, Malerei, Literatur, Kinderprogramm oder Mundart – in dieser Vielfalt von Angeboten ist für jedermann etwas Passendes dabei, um die Kulturnacht als einzigartiges Erlebnis zu gestalten.

Weihnachtsmarkt

Mit ca. 130 Buden ist der Ulmer Weihnachtsmarkt am Fuße des Münsters ein echtes vorweihnachtliches Erlebnis. Von Ende November bis Dezember gibt es hier leckere Köstlichkeiten, tolle Handwerksarbeiten, Märchenerzähler und ein weihnachtliches Gefühl. Genießen Sie Glühwein oder gebratene Mandeln unter glänzenden Lichtern mit Freunden oder Ihrer Familie und bereiten Sie sich auf die gemütliche Vorweihnachtszeit vor.

Weitere Reiseziele